033 Die vier kritischen Phasen

17.10.13, 00:01:00 by emoratio
Vier kritische Verhaltensmuster in einer Beziehung.

Download MP3 (15,1 MB)

Alle Kommentare RSS

  1. Max sagt:
    ich finde Samys Sidestep am Anfang ganz, ganz, ganz toll: Das ganze Leben ist Beziehung, und Beziehung ist ein Sinn des Lebens...
    Er bedeutet für mich, dass diesen Podcast zu hören nicht nur für meine Mann-Frau-Partner-Beziehung positive Impulse liefert, sondern de facto für mein Leben als Ganzes. Ein toller Gedanke, und ich bin gleich doppelt dankbar, dass Euren Pod gibt. Danke! :)
  2. Max sagt:
    ich erinnere mich, wie ich mich gefühlt habe, als ich folgenden Satz gesagt bekam:

    "Ich möchte sehen, dass Du um unsere Beziehung kämpfst."

    Ich hab starke Ablehnung in mir gefühlt, weil Beziehung und Kampf für mich nicht zusammen funktionieren, und es fühlte sich richtig an, genau so weiterzumachen.

    Meine Freundin wollte wohl einfach stärker spüren, dass mir die Beziehung wichtig ist. Die Wahrheit ist, dass sie mir jedoch nicht wichtiger war, als ich bereits gezeigt habe.

    Darin steckte wieder einmal ein (anfangs schwer zu sehendes) Geschenk; ich bin nun nicht mehr in einer Beziehung, die ich so gar nicht mehr leben will. Die schmerzlichen Gefühle bei der Trennung sind nicht ewig geblieben, sondern nur das Gefühl von "ich bin froh, auf mein Herz gehört zu haben".
  3. Samy sagt:
    Lieber Max,

    ich kann Dich gut verstehen, das kämpfen und eine freudvolle Beziehung nicht unbedingt einher gehen. Gelassenheit und Vertrauen sind schon eher das was ich Partnern wünsche.
    Und ich erlebe Menschen die wenig Mut, wenig Präsenz (Weiblichkeit/Männlichkeit) wenig Engagement in Ihre Beziehung einbringen. Das "ich gebe alles" für eine/meine tolle Beziehung. Das ist gemeint mit "kämpfen".

    Ich habe auf meinem Vision Board folgenden Satz, der zu meinem Leitbild geworden ist und für alle meine Liebes-Beziehungen die mir wichtig sind, gilt:

    I am not a fighter, iam a lover. But i fight for what i love!

    So hatte ich das Wort "kämpfen" interpretiert und ja es ist ein schweres Wort.

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.